IKT Institut für Kunst und Therapie München Logo mit Text png 2000px

Fort­bil­dun­gen 

auf­nah­me­work­shop zum
stu­di­en­be­ginn 2026

“sehen und gese­hen werden”

DR. PHIL. SIMO­NE GAISS

“Sehen und gese­hen wer­den” ist das The­ma die­ses Selbsterfahrungsworkshops.

 

Dem Sehen sowie dem acht­sa­men Wahr­neh­men in dia­lo­gi­schen Pro­zes­sen kommt in der kunst­the­ra­peu­ti­schen Arbeit eine gro­ße Bedeu­tung zu, denn die Men­schen, mit denen wir arbei­ten, wol­len von uns gese­hen und dar­über ver­stan­den werden.

 

Wie zei­ge ich mich? Wel­che For­men und Far­ben wäh­le ich für mich aus? Womit tre­te ich in Kon­takt? Wo bin ich vor­sich­tig? Wo zei­ge ich Zurück­hal­tung? Die­sen und indi­vi­du­el­len Fra­gen gehen wir bild­ne­risch ent­lang ver­schie­de­ner The­men­im­pul­se nach. Die gestal­te­ri­sche Selbst­er­fah­rung wird erwei­tert durch Gesprä­che in Klein­grup­pen und im Ple­num. Durch die­ses Vor­ge­hen kön­nen sich Selbst­ein­sich­ten vertiefen.

 

Im Fokus des Ori­en­tie­rungs­work­shops steht das im Janu­ar 2026 begin­nen­de vier­jäh­ri­ge berufs­be­glei­ten­de modu­la­ri­sier­te Kon­takt­stu­di­um / Wei­ter­bil­dung in Kunst­the­ra­pie. Für eine erfolg­rei­che Bewer­bung ist die Teil­nah­me an einem Auf­nah­me­work­shop erforderlich.

 

Ziel die­ses Work­shops ist es, Teil­neh­me­rIn­nen in ihrer Ent­schei­dungs­fin­dung zu unter­stüt­zen. Neben dem Infor­ma­ti­ons-Aus­tausch zum IKT als Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tung wer­den Selbst­er­fah­run­gen in der Arbeit mit bild­ne­ri­schen Mit­teln gemacht, um so kon­kre­te Ein­bli­cke in das Berufs­bild „Kunst­the­ra­pie“ zu sammeln.

Ter­mi­ne:

AWS I:  19.11.2024

AWS II:  18.03.2025

AWS III:  15.07.2025

 

Tages­work­shop (mit Pausen):

09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Bit­te brin­gen Sie fol­gen­de Mate­ria­li­en mit: 

 

Mal­pa­pie­re — am bes­ten in ver­schie­de­nen Grö­ßen, flüs­si­ge Far­ben, Pin­sel und Krei­den. Fer­ner Mate­ria­li­en, die Ihnen zum Gestal­ten ver­traut und anre­gend erschei­nen. Stift und Papier für Noti­zen, evtl. ein Skizzenbuch

Die Kos­ten für die­ses Semi­nar betra­gen 150,00 Euro

 

IKT, Insti­tut für Kunst und The­ra­pie München

Ger­me­rin­ger Str. 6a, Rück­ge­bäu­de, 82131 Gauting

DR. PHIL. SIMO­NE GAISS

 

Kunst­the­ra­peu­tin, Kunst­päd­ago­gin, Kinderkrankenschwester

Lei­te­rin des Ate­liers “Kunst trifft Leben” für Kunst, Gesund­heit und indi­vi­du­el­le Wei­ter­bil­dung, München-Pasing

 

Dozen­tin an ver­schie­de­nen Hoch­schu­len, u. a. an der Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Mün­chen, Refe­ren­tin in der Erwach­se­nen- und Leh­rer­fort­bil­dung sowie für künst­le­risch-kunst­the­ra­peu­ti­sche Pro­jekt­ar­beit an Schulen

Wei­ter- und Fort­bil­dun­gen u. a. in Poe­sie- und Biblio­the­ra­pie, Bio­gra­fie­ar­beit, Acht­sam­keits­ar­beit — MBSR / MSC und Shiatsu

Kon­takt: simo­ne.gaiss@kunst-trifft-leben.com