IKT Institut für Kunst und Therapie München Logo mit Text png 2000px
 Über uns
ÜBER­BLICK über unse­re Aus- und Weiterbildungsangebote 
Kurz­be­schrei­bun­gen der ein­zel­nen Aus- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te mit links zu den aus­führ­li­che­ren Infor­ma­tio­nen der jewei­li­gen Angebote. 

Stand März 2022

NEU: Exter­nes Bache­lor­stu­di­en­pro­gramm Kunst­the­ra­pie B.A.
Aka­de­mi­scher Abschluss

Das Exter­ne Stu­di­en­pro­gramm Kunst­the­ra­pie B.A. ermög­licht Teilnehmer*innen aus unter­schied­li­chen psy­cho­so­zia­len, künst­le­ri­schen oder päd­ago­gi­schen Berufs­fel­dern die Mög­lich­keit einer kunst­the­ra­peu­ti­sche Aus- und Wei­ter­bil­dung, die mit dem aka­de­mi­schen Abschluss Bache­lor of Arts (B.A.) abschließt. Das Stu­di­en­pro­gramm umfasst 8 Semes­ter mit ins­ge­samt 12 Modu­len und 210 ECTS. Es erfolgt in Prä­senz-Wochen­end­se­mi­na­ren (in der Regel ein­mal monat­lich von Frei­tag 18 h bis Sonn­tag 15 h) in einer kon­stant blei­ben­den Gruppe.

NEU: Basis­kurs Kunsttherapie
Zer­ti­fi­zier­te Weiterbildung
Die­se Wei­ter­bil­dungs­rei­he bie­ten wir jenen Interessent*innen aus sozia­len, the­ra­peu­ti­schen und/oder künst­le­ri­schen Beru­fen an, die an einer Grund­e­in­füh­rung in das kunst­the­ra­peu­ti­sche Arbei­ten inter­es­siert sind und für die das vier­jäh­ri­ge Bache­lor-Stu­di­en­pro­gramm aus unter­schied­lichs­ten Grün­den nicht mög­lich ist. Der Basis­kurs Kunst­the­ra­pie besteht aus den Semi­na­ren des Trai­nings­jahrs oder des online-Zyklus, einem Semi­nar der Oster- oder Som­mer­aka­de­mie sowie wei­te­ren Semi­na­ren aus dem Ange­bot der Son­der­se­mi­na­re des IKT. 
NEU: Oster- und Sommerakademie
Inner­halb der Oster- und Som­mer­aka­de­mie bie­ten wir wäh­rend der Feri­en­zei­ten künst­le­risch und/oder kunst­the­ra­peu­tisch aus­ge­rich­te­te Inten­siv­se­mi­na­re zur Ver­tie­fung an. Sie kön­nen ein­zeln belegt wer­den. Min­des­tens ein Semi­nar dar­aus ist Teil des Basis­kur­ses Kunst­the­ra­pie und kann inner­halb die­ser zer­ti­fi­zier­ten Wei­ter­bil­dungs­rei­he ange­rech­net werden. 
Trai­nings­jahr — Grund­la­g­en­se­mi­na­re zur Kunsttherapie 

In den sechs Semi­na­ren inner­halb des Trai­nings­jahrs bie­ten wir die Mög­lich­keit ers­ter Ein­bli­cke in die kunst­the­ra­peu­ti­sche Pra­xis und Theo­rie. Die­se Semi­na­re kön­nen als Wahl­pflicht­fä­cher inner­halb des Bache­lor-Stu­di­en­pro­gramms Kunst­the­ra­pie ange­rech­net wer­den oder alter­na­tiv auch als Teil des Basis­kur­ses Kunsttherapie.

Online-Zyklus — Grund­la­g­en­se­mi­na­re zur Kunsttherapie

Ähn­lich wie das Trai­nings­jahr Kunst­the­ra­pie bie­tet die­ser online-Zyklus mit sei­nen Grund­la­g­en­se­mi­na­ren Ein­blick in das kunst­the­ra­peu­ti­sche Arbei­ten. Die­se Semi­na­re kön­nen als Teil des Basis­kur­ses Kunst­the­ra­pie ange­rech­net werden.

Son­der­se­mi­na­re

Wei­ters bie­ten wir am IKT wei­ter­hin ein­zel­ne Son­der­se­mi­na­re an, die jähr­lich wech­seln und zum Teil auch aktu­el­le The­men auf­grei­fen. Son­der­se­mi­na­re kön­nen ein­zeln besucht wer­den. Sie kön­nen aber auch ent­we­der als Teil der Wahl­pflicht­se­mi­na­re im Bache­lor Stu­di­en­pro­gramm oder als Teil des Basis­kur­ses Kunst­the­ra­pie ange­rech­net werden.

Coa­ching mit kunst­the­ra­peu­ti­schen Mitteln
Zer­ti­fi­zier­te Fortbildungsreihe
Die­se berufs­be­glei­ten­de Fort­bil­dungs­rei­he, in der bera­te­ri­sche Kon­zep­te und Metho­den zum Coa­ching von Ein­zel­nen sowie von Teams, schwer­punkt­mä­ßig mit bild­ne­ri­schen Medi­en, ver­mit­telt wer­den, rich­tet sich an Künstler*innen und Kunsttherapeut*innen sowie an Interessent*innen aus allen gestal­te­ri­schen, psy­cho­so­zia­len und the­ra­peu­ti­schen Beru­fen, die ihr Arbeits­feld erwei­tern wol­len. Die Fort­bil­dung endet mit einem Zer­ti­fi­kat und ermäch­tigt die Teilnehmer*innen, eigen­stän­dig Coa­ching­auf­trä­ge aus­zu­füh­ren. Im Juni 2022 beginnt die nächs­te Coaching-Fortbildung. 
Trau­ma und Strukturdefizit
Zer­ti­fi­zier­te Fortbildungsreihe
In die­ser Fort­bil­dungs­rei­he steht die ana­ly­tisch-ima­gi­na­ti­ve Psycho­therapie bei früh­traumatisierten Pati­en­ten im Zen­trum. Sie endet mit einem Zer­ti­fi­kat, das zum kunst­the­ra­peu­ti­schen Fach­be­ra­ter in Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gie qua­li­fi­ziert. Es han­delt sich dabei um eine lau­fen­de Ver­an­stal­tung Janu­ar 2021 bis Novem­ber 2022, in die kein Ein­stieg mehr mög­lich ist. Die nächs­te Fort­bil­dungs­rei­he wird vor­aus­sicht­lich 2023 beginnen.